22.10.2012: San Francisco

Und was machen wir Heute? Natürlich CABLE CAR fahren 😀 hihi das macht so viel Spass.

Zuerst gingen wir heute Richtung Market Street und sind dort unten in die Street Car eingestiegen. Ein Tram, das direkt aus den 50er entsprungen ist. Und trotzdem sind diese sehr bequem und quitschen überhaupt nicht.  Ein angenehmeres Gefühl als mit den neuen Trams in Zürich 😀

Mit der Street Car sind wir zu den Piers gefahren und beim Pier 39 ausgestiegen. Dort gibt es einige Läden und vorallem die Seelöwen, die sich dort im Hafen niedergelassen haben. Die kuscheln sich alle zusammen auf den Floss, aber schön wärs, wenn sie liegen bleiben würden. Da ist ein geschupse und gedränge und ein übereinander klettern… Keine Sekunde Ruhe, sonst würde das ja echt gemütlich aussehen 😉

Danach fuhren wir mit dem Schiff nach Alcatraz. Die Tickets dazu habe ich schon lange im voraus gebucht, ansonsten hätten wir heute keine Chance gehabt. Auf der Insel ist vorallem der Zellentrakt interessant. Mit der deutschen Audio Tour wurden wir in die Zeit von 1962 zurück versetzt. Spannend und sehr eindrücklich wurde die ganze Geschichte erzählt. Mit dem letzten Boot ging es danach zurück.

Noch schnell bei Ghiradellis vorbei und verschiedene Schokolade einkaufen, den Hunger in Loris Dinner stillen und danach natürlich mit dem Cable Car zurück ins Hotel. Nur leider ist am Abend kein regelmässiger Betrieb. Das Konzept haben wir nicht herausgefunden (zuerst sah es aus wie in 20 Min, nachher wie Halbstundentakt, aber irgendwann fuhr dann doch noch eins mit uns nach oben. Und ich konnte den Deutschen entfliehen. Die gingen mir langsam echt auf die Nerven. “Also, das versteh ich jetzt echt net” Ich auch nicht, aber ist nun mal so und drängeln nützt da auch nichts.

   Send article as PDF