Archiv der Kategorie: Plotten

Der Stapel schrumpft

Ich habe da ein kleines Arsenal an Uni T-Shirts und Pullover zum beplotten. Hauptsächlich für die Kinder. Bevor die mir jetzt aber aus allem herauswachsen, müssen sie endlich beplottet werden, also die Kleider, nicht die Kinder.

Da gab es Dateien von Fusselfreies, die mich gleich angesprungen sind. Zum einem der Tiger und zum anderen der Schmetterling. Einfach wow!

Für Elina gab es diesen tollen Schmetterlingskleks aus der Wasserfarbenregenbogenfolie von LittleFeet. Einfach himmlisch diese Kombi und sie ist auch total begeistert.
Der zweite Schmetterling auf dem pinken T-Shirt ist mit einer Starflex Regenbogenfolie gemacht. Elina hätte lieber dieses T-Shirt aber es ist ihr schon zu klein und ausserdem das Ersatz Babygeschenk für das verkackte Einhorn. Ich hoffe es gefällt.

Und der Tiger gab es auf eine Jacke von Joel. Ich finde ihn absolut der Hammer, Joel noch nicht so. Aber auch das wird kommen.

So, der Stapel ist ein bisschen geschrumpft. Juhuu

Dateien von Fusselfreies gibt es hier
Folien von LittleFeet

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Tipi

Anfangs April war ich ja in St.Gallen an einem Nähkurs. Nicht das ich das nähen nicht könnte (bin zwar immer noch Anfänger aber es ist ja gar nicht so schwer), es ging eher um den Platz und um die Zeit und um die Zeit ohne Kinder. Ich möchte es ja fertig machen und nicht ewigs rumliegen lassen. Naja, also das mit dem rumliegen lassen, ja lassen wir das 😉 Es ist doch schon seit ein paar Wochen fertig aber ich wollte auch den Boden fertig haben. Aber dafür ist meine Nähmaschine einfach nicht geeignet.

Ja und so sieht das fertig Tipi nun also aus! <3 Juhuu ich finds toll. Und bis auf die Tatsache, dass es jede Menge Stoff benötigt und viel Platz um diesen zu Verarbeiten, ist es ganz einfach. Mich hat viel Zeit die Verzierung oben gekostet. Deshalb konnte ich es im Kurs nicht fertig nähen. War aber nicht so tragisch, so konnte ich noch in Ruhe die tollen Indianerplotts von Paul&Clara drauf machen. Die haben auch noch ein bisschen Zeit gekostet aber sie sind toll geworden.

Schnittmuster und Stoff von Stoff&So aus St.Gallen (bald auch in Zürich, juhuu). Plott Boholiebe von Paul&Clara.

PDF24    Send article as PDF   

Wachsplatten mit dem Plotter schneiden

Es ist eigentlich ganz einfach, wenn man gewisse Dinge beachtet.

Hier meine Tipps:

  1. Wachsplatten ohne Schutzpapier in einen Zip- oder Gefrierbeutel legen und ab ins Gefrierfach. Ich habe sie nur im Kühlschrank gekühlt, geht auch aber es war zu schnell wieder warm und weich. „Gefroren“ bleiben sie sicher länger kalt und hart und lassen sich einfacher verarbeiten
  2. Motiv und Grösse schon vorbereiten, damit gleich geschnitten werden kann. Achtung, spiegeln nicht vergessen.
  3. Wählt Schneideeinstellungen mit wenig Druck und nur so tief, dass die obere Schicht vom Beutel und der Wachs geschnitten wird.
  4. Entgittern und auftragen. Da wir die untere Lage vom Beutel nicht durchgeschnitten haben, ist das jetzt unsere Übertragungsfolie. Deshalb auch das spiegeln.
    Je kälter die Wachsplatte, desto einfach das entgittern. Ein Tipp von meinem Mann, ein Coolingpad unter die Wachsplatte beim entgittern. Habe ich allerdings nicht ausprobiert, da ich nicht soo lange entgittern musste
  5. Den Wachs ein bisschen erwärmen und auf der Kerze platzieren und andrücken. Beutel abziehen und fertig.

Das tolle am Zipbeutel ist, die Schneidematte wird nicht schmutzig und das einfach Übertragen. So ist es echt ganz kinderleicht. Achtet aber sicher auch darauf, dass der Zipverschluss nicht unter die Rolle kommt. Am besten abschneiden. Sowieso habe ich zur Sicherheit alles mit Malerklebenband auf der matte noch fixiert. Die Wachsplatte kann im Beutel hin und her rutschen.

Meine Schnitteinstellungen waren für den Silhouette Cameo 2: Messer 7, Druck 8, Geschwindigkeit 1. Dies sind Richtwerte unbedingt zuerst testen.

Probiert es aus.

Liebesbaum vom Kronenkind

en.pdf24.org    Send article as PDF   

Geheimnachricht

Kennt ihr die QR Codes? Diese (fürs Auge) wirren Quadrate in gross und klein nebeneinander? Mit der entsprechenden App kann man diese Scannen und es geht zum Beispiel eine Homepage auf oder ich hatte es mal auf den Geschäftsvisitenkarten. Scannen und schon konnte man meine Kontaktdaten auf dem Handy speichern. Diese Codes zu generieren ist ganz einfach. Es gibt diverse Internetseiten die das machen.

In meinem Fall habe ich Textnachrichten in den QR Codes gespeichert. Da gab es eine Geburtstagsnachricht vom Mami für den Sohn zum 18.ten (so alà: „Mami hat dich sooo lieb und ist stolz auf dich“ 😉 ). Oder für unsere Lehrlinge eine Happy Birthdaynachricht vom Team. Und auch heute gab es wieder eine versteckte Nachricht zum Geburtstag.

Da die QR Codes einfarbig sind, lassen sie sich extrem gut plotten und beim Code generieren, kann man sich schon die Vectordatei runterladen. Im Programm einfügen, skalieren, SPIEGELN, plotten und aufs T-Shirt pressen. Zack ist ein individuelles T-Shirt mit einer persönlichen Nachricht fertig.

Ich finds richtig klasse!

Die QR Codes erstelle ich hier. Wer es nachmachen möchte, unbedingt alles verschweissen ansonsten sind es wirklich einzelne Quadrate und alles was zusammen gesetzt ist, wird einzeln ausgeschnitten. Hmm, ist das jetzt verständlich? Also der Code besteht wirklich aus lauter Quadraten, auch dort wo grössere Flächen sind. Bei der Vectordatei, sind es dementsprechend auch lauter Quadrate und so werden sie es auch geschnitte, wenn ihr nicht verschweisst. Nimmt man die Füllfarbe raus, sieht man es schnell. Passt auch auf beim entgittern, damit das richtige bleibt aber wenns verschweisst ist, ist es kein Problem. Achtet auch auf einen guten Kontrast von T-Short und Plott. Ist der zu gering, kann es nicht gelesen werden. QR Scanner für auf Android habe ich diesen.

PDF24    Send article as PDF   

Babygeschenke #3

Juhuu diesmal bin ich nicht ganz so spät dran, mit den Babygeschenken, wie letztes Mal. Das eine Mädchen kam kurz vor Weihnachten zur Welt und das zweite Anfangs Jahr. Da bin ich mit drei vier Monaten später noch recht pünktlich. Aber ich habe ja vorgesorgt und wieder Babypijama gemacht für ab 6 Monate. Ich hätte also noch mehr Zeit 😉

Das eine Pijama ist für ein Mädchen mit einer Mama die gaaanz viel Glitzer erträgt 😉 Und das süsse Einhorn, ist eine von den ersten gekauften Plottdateien. Ich finde es einfach super toll! In der Zwischenzeit ist meine Dateiensammlung mit Einhörnern gewachsen, da es ein totaler Trend ist und man nicht daran vorbei kommt und Eins noch toller als das Andere ist, aber dieses hier, dieses gefällt mir am besten. Es ist von Frifri’s Zauberwelt und ihr kennt ihre Design’s schon von den Giraffenkinder auf den Fotoalben.
Ich hatte diesmal echt Schwierigkeiten mit diesem Einhorn. Da hat es mir die Trägerfolie durchgeschnitten, ich musste viel puzzeln, Folien die nicht auf dem Pijama gelandet sind und ehrlich gesagt, ich muss es nochmals machen. Ich habe einen kleinen Ausschnitt in die Galerie getan aber mehr Bilder zeige ich euch vom definitiven Geschenk. Ich hoffe ich schaffe es, bevor die Kleine zu gross ist.

Das zweite Mädchen bekommt ein Pijama mit dem Erdlingplott von Emmapünktchen. Seht ihr die tollen Blumen bei den Füssen? Ich bin ganz entzückt 😉 Den Plott habe ich absichtlich eher schlicht gehalten.

Ich hoffe es kommt gut an bei den Mädchen Mama’s.

Die nächsten Baby’s kommen im Sommer. Mal schauen, wie lange es da geht, bis ich bereit bin 😉

www.pdf24.org    Send article as PDF   

the closet

WUHUUUU kennt ihr ihn schon, den neuen IT Kleider Laden aus St. Gallen mit Onlineshop?

Meine kleine liebe Schwester hat sich selbstständig gemacht und hat nun ihren eigenen Kleiderladen in St. Gallen. Letzten Samstag war die grosse Eröffnungsause und die war ein voller Erfolg. Ich freue mich, dass sie mit ihrer Freundin ein so tolles Händchen für die aktuelle Mode hat und ich wünsche den beiden, dass es genau so weiter geht wie es gestartet hat!

Leider war es uns nicht möglich letzten Samstag an der Eröffnung dabei zu sein aber heute hatte ich einen Kurs in St.Gallen (mehr dazu bald und ein kleiner Ausschnitt in den Fotos) und konnte auch noch mal in den Laden rein schauen. Und er ist einfach WOW! Überzeugt euch am besten selbst vor Ort! Die Mode ist für junge Frauen (also mit meinen 30 Jahren nichts mehr für mich :-D). Nein ehrlich, die Mode ist extrem toll und ich wünschte, ich hätte die Figur für diese Kleider.

Ich durfte übrigens für den Laden die Schaufenster Beschriftung plotten. Andrea hat da eine tolle rosa Glitzer Fensterfolie ausgesucht. Ich hatte zuerst bedenken, ob es zu fein wird am Fenster aber ich finde das genau gerade toll.
Jetzt wo ich den Laden gesehen habe, fallen mir noch andere Dinge ein, welche man noch für den Laden gestalten kann. Es kommt also noch mehr 😉

Als kleines Startgeschenk habe ich den beiden Tassen mit ihrem Logo erstellt. Klein aber fein.

PDF24    Send article as PDF   

Nüt Nada Nichts Niente Nothing

Der Klassiker schlecht hin:

Ich wünsch mir nichts, es ist einfach schön wenn ihr kommt!

Wer kennt diese Antwort nicht auch, wenn es um Geburtstagseinladungen geht und man nach den Wünschen fragt? Ist ja klar, dass das so nicht geht. Und deshalb habe ich jetzt das „Nichts“ kreiert. Inspiriert von meinen Plottergruppen, Schriften gekauft (oh je) und danach selbst erstellt.

Schriften sind übrigens wie Schuhe, man kann nie genug davon bekommen! Das ist echt schlimm. Und Schriften sind auch noch teuer. (ohjemine) Zum Glück gibt es so Schriftpakete die man günstig kaufen kann oder Freebies und Gratisschriften.

Folgende Schriften und Sprachen habe ich verwendet:
Englisch „nothing“ KG A little Swag
Deutsch „nichts“ Script MT Bold
Schweizerdeutsch „nüt“ Top Secret
Finnisch „ei mitään“ Amethyst
Schwedisch „ingenting“ Catandra Sans
Holländisch „niets“ Naila Script Lite
Italienisch „niente“ Will Shering Sans
Spanisch „nada“ Bellious
Französisch „rien“ always forever
Die Schriften gibts bei Dafont oder fontbundels oder thehungryjpg

Und ja, leider ist es ein bisschen schief geworden. Aber es wird sicher gefallen. Hoffe ich zumindest.

Da Karaffe ist übrigens von Ikea und im Februar mit der Family Card gleich nochmals günstiger. Ich bin dann mal weg und mache noch mehr „nichts“ 😉

en.pdf24.org    Send article as PDF   

Babygeschenk #2

Ich habe ja im letzten Eintrag geschrieben, gott sei dank, bin ich nicht die einzige, die spät dran ist. 😀 Im letzten Jahr gab es noch ein paar zusätzliche Babys. Eins im August, im November und zwei im Dezember. Immerhin habe ich das Augustbaby und Novemberbaby jetzt endlich beschenkt.  *schweissabwisch* Also vorallem beim Augustbaby bin ich spät dran. Ich wollte ja auch was ganz anderes machen, als es tatsächlich geworden ist. Aber meine Nähmaschine war damit ein bisschen überfordert und hat immer die Fäden komisch verknüpft, in der Maschine. Ich konnte immer nur ein paar wenige Stiche machen und dann wieder 10min die Maschine vom Faden befreien. So habe ich die Lust schnell verloren und es ist deshalb noch immer nicht fertig. Ich hoffe, dass ich es eines Tages schaffe und doch noch jemand Freude daran hat.

So aber nun zum Geschenk. Ich habe ganz kuschelige Pijama mit einem süssen Schäfchenplott von k.Stoffel versehen. Die Datei heisst „Gute Nacht“ und passt deshalb perfekt zum Pijama. Dieses hat übrigens die Grösse 6-12 Monate, ist also ein längerer Begleiter.

Ein kleines Highlight finde ich die Umrandung aus Nachtleuchtfolie. So findet man das Baby auch im Dunkeln 😀 Joel hat übrigens ein ähnliches Pijama, einfach mit Raketen und Planetenmotiv. Leider fallen da die Nachtleuchtelemente ab. Sonst hätte ich es schon längst gezeigt.

Dazu habe ich nun auch noch Wäscheanleitungsetticketten gemacht. So bleibt der Plott hoffentlich lange bestehen. Die Wäschesymbole sind ein Freebie von Nnade. Zuerst wollte ich diese ja auf Kraftpapier (das schöne braune Papier) drucken, aber das Papier ist zu dick um vom Drucker akzeptiert zu werden. Dann wollte ich die Symbole aus Vinyl ausschneiden aber sie waren zu klein und das Entgittern war ein Kampf, den ich nicht gewinnen konnte. Am Schluss bin ich dann doch bei Print&Cut gelandet und habe mein dickeres weisses Papier verwendet. Hätte auch noch ein Digipapier verwenden können aber die Geschenke sollten endlich raus 😉 Ich habe schon genug Zeit mit probieren und experimentieren verloren.

So und hier sind sie. Sind sie nicht süss? Als nächstes kommen die beiden Dezembermädchen dran. Mit viiiiiiiel Glitzer 🙂

P.s. habt ihr den Hintergrund auf den Fotos gesehen? Wuah Trick 77, ich habe eine riesen Freude. Sieht einfach toll aus <3

PDF24    Send article as PDF   

Shaker Karte

Ich sags euch, wenn man ein bisschen in dieser Plotterszene ist, kommen neue Trends auf und entweder man springt auf diesen Zug auf oder versucht sich beharrlich davon fern zu halten. Manchmal ist das echt einfach, wenn zum Beispiel nicht in die Schweiz geliefert wird. Und wenn es dann doch plötzlich erhältlich ist, oh je. Soll ich nun oder soll ich nicht? Auf den Zug „Fuse Tool“ bin ich jetzt aufgesprungen. Das finde ich toll. Wobei, ich glaub dieser Trend ist schon wieder vorbei. Habe schon länger nichts mehr gesehen. Aber das ist mir ja eigentlich egal.

Wir haben zu Weihnachten eine Karte erhalten mit einem Gutschein für die kleine Maus. So quasi ein Geburtsgeschenk. Ich bin froh, bin ich nicht die einzige, die manchmal echt langsam ist 😉 (nicht böse gemeint, ihr Lieben) Ich habe mich sehr darüber gefreut, also über die Karte. Der Gutschein war ein plus aber die Nachricht hat mich extrem gefreut. Und da wollte ich unbedingt etwas tolles zurück schicken. Also wurde mal das Fuse Tool ausgepackt und eine Shaker Karte gezaubert. Ich sammle ja schon ein paar Monate das Füllmaterial und endlich kam es zum Einsatz.

Ich habe wieder eine Datei von Baumann Accessories benutzt. Diesmal das Glücksbringer Schweinchen Frieda. Ich find die extrem süss und ist nicht nur geeignet für Silverster.

Die Karte habe ich selbst kreiert. Frieda und das Kleeblatt habe ich eingefügt und ein Offset gezeichnet. Danach habe ich das Offset wie gewünscht im Rahmen gesetzt und alles zusammen verschweisst oder subtrahiert. Ich musste es ein bisschen pröbeln und bin darum nicht mehr sicher mit welcher Funktion es schlussendlich geklappt hat. Dann habe ich noch ein Rahmen gemacht für die Innenseite damit mit die Klebestelle und die Tasche nicht sieht. Für die Tasche habe ich eine glatte Zeigebuchtasche genommen. Es gibt xtra für das Fuse Tool Folien aber die sind ziemlich teuer und ich wollte es zuerst mal mit der günstigen Variante versuchen und es hat geklappt. Aus der Zeigebuchtasche habe ich mir also die Kartengrösse ausgeschnitten und drei Seiten verschlossen (wer clever ist, nutzt als erstes die Ecke unten, so dass nur eine Seite verschlossen werden muss. Danach nach bedarf füllen, hier mit Goldglitzer, Kleeblätter und Schweinchen (alles aus der Migros) und danach die letzte Seite auch verschliessen. Das Fuse Tool muss wirklich 10min aufgeheizt werden und ist danach echt heiss. Passt also auf! Mit dem Fuse  Tool verschweisse ich die beiden Plastikschichten und es braucht schon ein bisschen Übung für das richtige Tempo und den richtigen Druck. Ich ging also ein paar Mal über die Nähte, bis sie wirklich verschlossen waren. Aber es hat geklappt und ich finde die Karte extrem toll. Die Frieda und das Kleeblatt sind danach mit Print & Cut ausgeschnitten worden und mit 3D Pads auf die Karte geklebt. Print & Cut erklär ich euch ein anderes Mal, sonst wirds zu lang.

Na habt ihr jetzt auch Hoffnung, das nächste Mal eine Shaker Karte zu erhalten? 😉

2121

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Garnelenbuxe

Halli Hallo

Es war ein bisschen still in letzter Zeit hier aber nicht bei uns zu Hause. Das schöne Wetter wurde genossen und da kam vieles zu kurz. Ist doch gut so oder?

Gerne möchte ich euch endlich die genähten Hosen für meine zwei Racker zeigen. Ich habe sie nach dem Freebie / Gratis Ebook von Sonja Hahn From Heart to needle, Einzelstückchen bei Sonchen genäht.  Diese Hose ist so super einfach und schnell genäht. Ich habe immer mit den Bündchen am längsten aber da ich ja eigentlich totale Nähanfängerin bin, ist das auch nicht verwunderlich. Ich kürze die Hosen im Schnittmuster oben um einige Zentimeter. Ansonsten reichen die Hosen bis unter die Achsel (oder mache ich zu grosse Bündchen?) Die Länge bis zu den Knien ist super. Für Elina habe ich aber auch eine in lang genäht.

Sie sind bequem und lassen alles zu. Es fühlen sie beide total wohl darin. Jetzt muss ich einfach noch geübter mit der Overlok Maschine werden, dann halten hoffentlich auch alle Nähte.

Der Elefanten Stoff von Joels Hose, liegt schon einige Zeit im Keller und wartet darauf vernäht zu werden. Endlich konnte ich das machen. Die Stoffe der Hosen von Elina habe ich zum Geburtstag von meinen Mädels erhalten. Da ich ja so gerne nähe 😀 Haha, ich habe immer gross davon erzählt, das ich was genäht habe aber viel war es ja noch nicht 😉 Aber sie sind super schön und freue mich den Rest zu verarbeiten, wenn ich denn Zeit habe.

Der Plott auf Joel’s Hose ist von Fusselfreies aus der Afrika Serie (da kommt übrigens noch mehr)
Der Hosentaschenplott auf Elina’s Hose ist von Kronenkind als Freebie und der Schmetterling aus dem Silhouette Store ebenfalls ein Freebie.

PDF24    Send article as PDF