15.10.2012: Jackson to West Yellowstone

Uuuu auf einmal wird auch ich zum Bett heraus geschmissen. Papi ist voller Tatendrang 🙂

Unser Weg führt uns heute zuerst durch den Grand Teton National Park. Hier gibt es Berge bis knapp 4000 Meter Höhe aber leider waren diese total verhangen mit Wolken oder Nebel, das nichts von ihnen sichtbar war. Dafür haben wir ein Elchpaar in der Wiese entdeckt. Yeeeeaaah in freier Wildbahn lebende Elche. Wie läääss!!!

Danach führte uns der Weg direkt in den Yellowstone. Leider sind wir ein bisschen zu spät, da schon alle Bäume verwelkt sind. Trotzdem ist dieser Park mit den thermalen Quellen echt wunderschön. Dank der kalten Temperaturen sind die Hot Springs und Gysiren von weitem schon sichtbar. Immer wider entdecken wir Dampfschwaden zwischen den Bäumen. Ob die im Sommer auch so leicht zu finden sind?
Natürlich haben wir die verschieden intensiven Farben in den heissen Quellen auch gesehen.
Die Wälder haben zum Teil starke Brände oder Stürme erlebt. Aber alles schon einige Jahre her.

Und jede Mende wilde Tiere in freier Wildbahn. Da haben wir als erstes einen Wolf gesehen der gemütlich über die Strasse ging. Als wir einen kuren Trail zu einigen Hot Spots gingen, entdeckten wir einen Fuchs. Später konnte ich noch beobachten, wie der Wolf den Fuchs gejagt hat. Danach haben wir noch einen zweiten Wolf angetroffen. Auf dem Weg zum Old Faithfull traffen wir noch eine Herde Bison. Juppiii sind die toll. Danach haben wir noch einen Bison ganz nah am Strassenrand gesehen. Ui läss… Nach einer Hirschherde haben wir ein Seeadlerpärchen auf einem Baum entdeckt. Einfach hammer.

Am Old Faithfull mussten wir zum Glück nur etwa eine halbe Stunde warten und schon legte er los und sprudelte heisses Wasser hoch hinaus. Ein tolles Spektakel 😀 Papi raucht gleich der Kopf 😉

Hui Martin muss aufs fahren verzichten. Papi reisst sich auch heute wider das Steuer unter den Nagel. 😀

Zum Znacht gabs heute Buffalo Burger. Mmmhhh das ist echt lecker.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

2 Gedanken zu „15.10.2012: Jackson to West Yellowstone

  1. Zio Orlando

    Hahaha! Am Fratello raucht de Chopf! Guet, hett er en Huet aa!
    Kompliment zu Eurem stets aktuellen Reisebericht und den schönen Bildern.
    Man lebt richtig mit und wird jedem Tag ein bisschen neidischer . . .
    Heute geht es ab ins Engadin. Da sehen wir vielleicht mit etwas Glück ein Murmeli vor dem Winterschlaf.
    Hend Sorg, Zio.

Kommentare sind geschlossen.