16.10.2012: West Yellowstone to Twin Falls

Räge räge tröpfli *sing*
Ich hoffe ihr habt schöneres Wetter als wir. Ich glaube Papi hat das grusige Wetter aus der Schweiz zu uns gebracht. Zeitweilen haben wir auf der Strasse nicht viel gesehen. Und ein Bär hat sich bei diesem hudel Wetter natürlich auch keiner blicken lassen.

Das Wetter hat sich zum Glück gebessert. Nur der Wind ist geblieben und die frischen Temperaturen.

Unterwegs haben wir den Craters of the Moon National Monument besucht. Vor vielen vielen tausend Jahren gab es hier Vulkane welche die Landschaft mit den Lavaströmen formten und färbten. Noch erstaunlich, dass es hier nicht mehr Vegetation gibt. Aber das hängt wahrscheinlich mit den zu warmen Temperaturen im Sommer zusammen.
Auf dem kleinen Hügel in der Mitte des Parks (sorry weiss den Namen nicht mehr, irgendwas mit devil), hat es uns fast weg geblasen.

   Send article as PDF