20.10.2012: Williams to San Francisco

Der heutige Weg führt uns nach San Francisco. Die Strasse schlägelt sich durch das Nappa Valley und durch viele kleine kurvigen Strassen. Raffi wurde zeitweilen ein bisschen mulmig in der Bauchgegend. An was das wohl lag?
Aber die Strassen haben uns schon ein bisschen an zuhause erinnert. Und natürlich hatten wir einen vor uns, der diese Strassen nicht gewöhnt ist (sonst geht ja alles gerade aus) und Martin ging das so auf die Nerven. Aber die Strecke war wunderschön.

Da Heute Samstag ist, strömten lange Autokolonnen ins Nappa Valley. Alle wollen den Wein probieren und das kann man hier zur genüge. Zu Papas Freude haben wir noch den Nappa Valley Wine Train eingeholt.
Das Valley ist wunderschön, überall stehen die Rebbergen und dazwischen die Weinhälder mit den schönen Weingütern. Aber heute sind zu viele Leute hier.

Kurz vor der Golden Gate Bridge haben wir natürlich angehalten, um Fotos dieser tollen , gewaltigen Brücke zu schiessen 😀

In San Francisco gings dann hoooooooooch und wieder runter :D. Die Strassen sind zum Teil sehr steil und anfahren im Hang will ich hier lieber nicht 😀

   Send article as PDF