Mittwoch 03.10.2012: Flagstaff to Kingmann

Jaaaaaa heute geht es ab auf das Route 66 Stück auf das ich mich am meisten freue… Jippiii

Aber erst der Reihe nach…

Rund um Flagstaff brennen sie wider das Unterholz ab und heute schaut die Wolke extrem gross und bedrohlich aus. Haben die das Feuer wirklich unter Kontrolle? Sieht so aus, habe also nichts im Internet gefunden, das Flagstaff jetzt nicht mehr existiert 😉

Wir fahren heute also ein langes Stück an der Route 66 entlang. Diese führt uns unter anderem durch Williams, welches von der Route und vom Grand Canyon lebt. Hier fährt nämlich der Zug los für in den Grand Canyon und die Shops und Restaurants beziehen sich einfach auf die Route 66.

Unterwegs kamen wir am Bearizona vorbei (tolles Wortspiel 🙂 ). Das ist ein Wildtierpark in welchem man mit dem Auto durchfährt. Und jeeee ich habe Bären gesehen 😀 (Ja sorry, in freier Wildbahn würde ich sowieso keinen sehen und bald ist es ja auch Zeit für den Winterschlaf, also muss ich doch irgendwo doch noch einen Bären sehen). Wir fuhren da also durch und sahen Wölfe, Bären und Bison und vieles mehr.

Danach ging es weiter auf der Route 66 nach Kingmann. Und eben mein Lieblingsabschnitt. Leider habe ich mir davon zu viel versprochen 🙁 Gemäss meinem Reiseführer ist Peach Springs, die Vorlage für den Film Cars. Und hier sollte auch die ganze tolle Berglandschaft und Aussicht sein, wie im Film. Aber leider ist das nicht so 🙁 Es gaht zwar ein bisschen durch die Berge aber es ist einfach karg und öd. Ach Menno…

Dafür hatten wir hier wirklich mal die Gelegenheit einen kompletten Zug zu filmen. Und für uns hat er sogar extra noch gehumpt (ich glaube das ist das tollste an diesem Job 🙂 )

Oh und ich glaube heute haben wir einen kleinen Tornade gesehen. 😀

   Send article as PDF