Donnerstag 13.09.2012: Coldwater to Chicago

Heute geht es auf nach Chicago. Noch schnell im Walmart etwas zu essen kaufen und dann ab die Post.
Martin geht es soweit wider gut, damit er fahren kann.

Heute kamen uns jede Menge Hot Rod’s entgegen. Wow sind diese Autos cool. 🙂

Wir fuhren hauptsächlich auf der Interstate. Die Strecke war schon so lange genug. Aber beim Lake Michigan versuchten wir wider an der Küste entlang zu fahren. Hier haben wir aber Pech gehabt. Der Strand ist im Privatbesitz der Siedlung. Und deshalb durften wir auch nicht halten. Aber zum Glück kam trotzdem noch ein öffentlicher Strand. Es ist echt wahnsinn. Da stehts du am See und hast das Gefühl du bist am Strand. Einfach toll

Ich bin sooo froh konnte Martin heute wider Autofahren. Da führen 7 Spuren nach Chicago und mal sind die Ausfahrten rechts und ein anderes Mal wider links. Jesses ich hätte doch da jedes Mal die Ausfahrt verpasst.

Jöö unser Hotel sieht im Vergleich zu den Nachbarsgebäuden sooo klein aus. Trotzdem haben wir ein super Zimmer im 15. Stock. Nur die Aussicht geht in die falsche Richtung. Aber sind ja nicht im Hotel um die Aussicht zu geniessen oder?
Unser Nachbarhotel ist das Hilton und dies wird gerade belagert von den Medien. Lauter Kamerateams stehen davor. Wer da wohl übernachtet?

Heute haben wir auch das erste Mal waschen müssen. Langsam gingen die Unterhosen aus 😉 Zum Glück gibt es im Hotel ein Waschraum. Aber die Wäschen mussten wir noch in den Tumbler stecken. Da die Wäsche immer noch ein bisschen Nass war, wurde das Zimmer noch ein bisschen umfunktioniert 🙂

Ach ja, heute fuhren wir in eine neue Zeitzone. Jetzt sind wir 7 Stunden hinter her. Wann ist bei euch die Zeitumstellung?

   Send article as PDF